#BeGood – Netzwerk-Talk „nachhaltige Kommunikation“ in Brüssel

Robert SedlakNachhaltige Kommunikation0 Comments

Das neue DNS-Buch #BeGood

„Nachhaltig kommunizieren“ – was heißt das eigentlich? Noch dazu auf internationaler Ebene? Wie gut, dass tippingpoints seit Jahren auf ein europäisches Agentur-Netzwerk zählen kann, das dazu Antworten gibt. „How responsible communication blows your mind“ hieß die Diskussionsveranstaltung, die das Network „DoNotSmile (DNS)“ Ende März in Brüssel auf die Bühne brachte. Die Statements aus Cordoba, Istanbul, Manchester, Brüssel, Athen und Bonn beleuchteten die „Kommunikation für das Gute“ mit Humor, Sachkenntnis und Mission. Es ging um Design und Digitalität, aber auch um Motivation und die Abgrenzung zum Greenwashing.

Steve Connor, Manchester, zu "responsible communication"...

Steve Connor, Manchester, zu „responsible communication“…

Am Rande der Veranstaltung wurde die Agentur-Publikation „BE GOOD“ präsentiert – ein Buch, das Arbeitsproben und die Philosophie und methodische Vielfalt von DNS in vielen Bildern und Texten dokumentiert. Bei einem Arbeitsmeeting am Folgetag wurden operative Schritte besprochen. Die Klient/innen und Klienten der neun Partner dürfen sich auf spannende neue Elemente im Portfolio freuen. Schließlich bringt die geballte Brainpower und Leistungskraft von insgesamt über 100 Menschen europaweit ganz neue Möglichkeiten mit sich. Und die Arbeit macht jede Menge Spaß!

Neun Agenturen - jede Menge Kreativität

Neun Agenturen – jede Menge Kreativität

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.