Bioprodukte und ökologische Landwirtschaft hautnah – Information macht den Unterschied

Kathrin VoskuhlNachhaltige Kommunikation0 Comments

#biosommergemüse Bloggerworkshop Gut Rothenhausen BLE BIOSpitzenköche

Nachhaltig wirtschaften in seiner reinsten und schönsten Form durften wir mit unserem Kunden Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) erleben. Gemeinsam mit ausgewählten Food- und Nachhaltigkeitsbloggern besuchten wir das Gut Rothenhausen bei Lübeck.

#biosommergemüse Bloggerworkshop Gut Rothenhausen BLE BIOSpitzenköche

Unsere Bloggerinnen waren begeistert und teilten ihre Eindrücke von Tierwohl, Umweltschutz und guten Lebensmitteln fleißig im Netz (#biosommergemüse). Paradiesisch aus Sicht von uns Städtern, wenn die Kuh unmittelbar neben uns genüsslich im satten Grün liegt und die Schweine ihre Besucher interessiert mit einem wackelnden Ringelschwänzchen begrüßen.

Harte Arbeit für die dort lebende Hofgemeinschaft, die nicht nur den Tieren, sondern auch ihren Pflanzen einen täglichen Besuch abstattet, um sicher zu gehen, dass es ihnen gut geht. Damit sind die Pflanzen am besten vor Schädlingsbefall geschützt.“
Um zu demonstrieren, wie gut ökologisch angebautes Gemüse dem Gewissen und dem Gaumen schmeckt, stand BIOSpitzenkoch Tino Schmidt am Herd und veredelte die Ernte des Tages zu einem köstlichen Menü.
Wir sind dankbar für so ein tolles Erlebnis, das wir mit unserem Kunden und seinen Gästen teilen durften.

Die Demeter-Landwirte Jenni und Philipp zeigten uns, wie ökologische Landwirtschaft funktionieren kann, ohne auf Kosten von Tier und Natur zu wirtschaften.

Mehr Infos gibt es auch hier.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.