Innovation für die Praxis – AGFK-Fachveranstaltung in Heilbronn

Michaela MohrhardtNachhaltige Kommunikation

Gesellschaftlich aktuelle und brisante Themen hat sich die AGFK-Baden Württemberg diesmal für dei Fachveranstaltung „Aus der Praxis für die Praxis“ ausgewählt. In der Heilbronner „Innovationsfabrik“ diskutierten die Fahrradprofis zunächst über die Fußverkehrsförderung als weiterer wichtiger Baustein der nachhaltigen Mobilität. Und auch mit dem zweiten Thema betrat die AGFK-BW Neuland: Experten präsentierten ihre Ideen dazu, wie der öffentliche Raum für Radfahrende und Fußgänger planerisch so gestaltet werden kann, dass er angstfrei genutzt werden kann. Damit sensibilisierten die Veranstalter für das brisante Thema der Angsträume im öffentlichen Raum und verknüpften es mit ihren Handlungsfeldern. Und auch zum Thema sichere Mobilität von Kinder auf Schulwegen – fast schon ein Klassiker der AGFK-BW – lieferte das Seminar gute Beispiele aus der Praxis.

Diskussion statt Frontalunterricht

tippingpoints sorgte als bewährter Partner der AGFK-BW für die Konzeption und Umsetzung des Programms. Gedacht und diskutiert wurde in Ideenparcours, die in kleinen Gruppen durchlaufen wurden. Das bot Raum für konkrete Umsetzungsfragen und inhaltliche Diskussion. In einem Ideenparcours erwartete die Teilnehmer eine AGFK-Aktionslandkarte, die zur Vernetzung und zum Austausch über erfolgreiche Projekte über die Themensetzung des Seminars hinaus einlud.