Tag 4 – Die vegane Kochchallenge

Mareike SchiffelsNachhaltige Kommunikation

Aktuell führt Berlin 2:1, das Wettkochen um die tippingpoints-Kochmütze kann sich heute entscheiden, wenn Berlin auch den Donnerstags-Punkt holt. In Bonn treten heute Birte, Katharina und Michael gegen den Berliner Vegankoch Steffen an. Auf unsere Facebook-Seite könnt ihr abstimmen, welches Gericht heute euren Punkt bekommt: https://www.facebook.com/tippingpoints.agentur/

Gazpacho mit Rosmarinbaguette

Zutaten (für 15-20 Personen)

4 Gurken,
2 grüne Paprika,
2 rote Paprika,
2 Gemüsezwiebeln,
Knoblauch (je nach Belieben 4-8 Zehen),
1 Liter passierte Tomaten,
2 kg Strauchtomaten,
Olivenöl,
Balsamico,
Brot,
Salz,
Pfeffer
Chili

Alles wird nach Geschmack miteinander gemixt und mit in Olivenöl und Rosmarin gebackenen Baguettescheiben serviert.
Die Baguetteschreiben wie folgt zubereiten: Marinade aus Knoblauch, Olivenöl, gehacktem Rosmarin, Salz mehrere Stunden ziehen lassen, Baguette in Scheiben schneiden, mit der Marinade bepinseln und für 12 Minuten in den Ofen stecken.

Schokoladencreme

Zutaten:

2 l Mandelmilch
300 g Bitter-Schokoladen-Kakao
12 EL Roh-Rohrzucker
2 Pck. Vanillezucker
8 gehäufte EL Speisestärke

Obst zur Dekoration, Zartbitterstreusel

Zubereitung:

Speisestärke mit Zucker und Kakao mischen. (Die Mengenverhältnisse kann man je nach Geschmack variieren. Mit kalter Mandelmilch glatt rühren.
Restliche Mandelmilch zum Kochen bringen.
Stärke/Kakaogemisch einrühren und eine Minute kochen lassen.
Vom Herd nehmen und unter regelmäßigem Rühren abkühlen lassen.

Wenn die Mischung auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, abfüllen und ab in den Kühlschrank.
Kurz vor dem Servieren verzieren.

Bauernpfanne

Zutaten

2400 g Kartoffeln festkochend
18 Radieschen
18 Cherrytomaten
3 Champignon groß, weiß
12 Frühlingszwiebeln klein geschnitten
3 Paprika gelb
3 Möhren klein
150 ml Wasser
3 EL Erbsen gefroren
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
1 1/2 TL Cayennepfeffer
3 EL Schnittlauch geschnitten, frisch
Olivenöl zum Anbraten des Gemüses sowie der Kartoffeln
vegane Würstchen optional, oder Räuchertofu
1 1/2 TL Paprikapulver edelsüß

Zubereitung

Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Die Kartoffeln ca. 15 min – 20 min in Salzwasser gar kochen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Das Gemüse säubern, nach Belieben in Scheiben oder Stücke schneiden.

Zunächst die Champignonscheiben in einer beschichteten Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten, bis sie von beiden Seiten goldbraun sind (Vorsicht: Spritzgefahr). Danach die Cherrytomatenhälften sowie die Frühlingszwiebeln-, Paprika- und Möhrenstücke dazugeben und alles zusammen unter ständigem Rühren ca. 5 min dünsten. Hitze etwas hochstellen und mit Wasser ablöschen. Darauf achten, dass das Gemüse eher dünstet und nicht braun wird. Nach weiteren 5 min die Erbsen dazugeben. Mit Cayennepfeffer, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse auf einem separaten Teller »parken«. Es sollte noch Biss haben.

Die Pfanne direkt weiter benutzen, noch etwas Olivenöl hineingeben und die Kartoffelscheiben/-stücke von beiden Seiten goldbraun braten (ca. 5 min). Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Schluss das zur Seite gestellte Gemüse sowie zusätzlich die Radieschenscheiben mit in die Pfanne geben und alles vorsichtig unterheben. Wer möchte, kann die Bauernpfanne mit Räuchertofu oder Wiener Würstchen (z. B. von Hobelz oder Taifun) ergänzen. Alles mit Schnittlauch bestreuen und heiß servieren.

Dazu passen Brot und Dips.

Quelle: https://vegan-taste-week.de/